Sie sind hier: Unser Ortsverein / Fuhrpark

nächster Termin

Bereitschaftsabend
OV Lauterbach
12. April 2018

Kontakt

DRK-Ortsverein Lauterbach
Hohe Bergstraße 2
36341 Lauterbach
Telefon 06641 9663-0
Telefax 06641 9663-30

info@ov-lauterbach.de

Unser Fuhrpark

Führungsfahrzeug 11-10-1

Dieser PKW erfüllt in der Bereitschaft gleich mehrere Aufgaben. Zum einen wird das Fahrzeug als Führungsfahrzeug eingesetzt, weiterhin wird er von dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst besetzt.

Beladung:
1 x Notfalltasche
1 x AED
1 x 4m-Funkgerät
2 x 2m-Handfunkgeräte
1 x Einsatzleitertasche

Rettungstransportwagen 11-85-1

Ein Rettungswagen (RTW) ist ein Fahrzeug des Rettungsdienstes für die Notfallrettung. Er wird benutzt, um Notfallpatienten zu versorgen und in eine spezialisierte Klinik zu transportieren. Werden einmal mehr Rettungswagen benötigt, als normalerweise verfügbar, alarmiert die Zentrale Leitstelle Vogelsbergkreis die Rettungsdienstverstärkung. Dabei werden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte (ausgebildete Rettungshelfer, Rettungssanitäter und Rettungsassistenten) über Funkmeldeempfänger alarmiert und aufgefordert den zusätzlichen Rettungswagen zu besetzten.

Beladung:
DIN-Beladung
1 x 2m-Handsprechfunkgerät

Mannschaftstransportwagen 11-19-1

Hierbei handelt es sich um unser Einsatzfahrzeug was für den Einsatz von Personal und Material angeht. Es wird bei Einsätzen der Einsatzgruppe und bei Sanitätsdiensten eingesetzt.

Beladung:
1 x Notfallrucksack
1 x Sauerstofftasche 5 Liter
3 x Sanitätsrucksack
1 x AED Zoll AED Plus
2 x Krankentrage
1 x Schaufeltrage
1 x Vakuummatratze
1 x Kindernotfallkoffer
10 x Patientendecke
1 x Verbandsmittelkiste
3 x 2m-Handfunkgeräte

Krankentransportwagen Type B 11-93-1

Der KTW Typ B wurde der Bereitschaft im Rahmen seiner Aufgaben im Katastrophenschutz durch das Land Hessen zur Verfügung gestellt. Mit dem KTW können bis zu 2 liegende Patienten transportiert werden.

Beladung:
DIN-Beladung
1 x 2m-Handfunkgeräte

Gerätewagen Sanität 11-96-1

Der GW San wurde der Bereitschaft im Rahmen seiner Aufgaben im Katastrophenschutz durch das Land Hessen zur Verfügung gestellt. Aus dem Katastrophenschutz kaum noch wegzudenken sind die sogenannten Gerätewagen Sanitätsdienst (GW-San). Diese Fahrzeuge stellen meist die zentrale Einheit an einem Behandlungsplatz dar.

Fernmeldezentrale Hessen 20-12

Anhänger Mobile Sanitätsstation

Der Anhänger "Mobile Sanitätsstation" wurde durch uns in Eigenleistung umgebaut. So konnten wir ihn ganz nach unseren Bedürfnissen an eine mobile Sanitätsstation anpassen.Der Anhänger verfügt über insgesamt 14 Kisten die mit unsterschiedlichem Material beladen sind. Weiterhin ist auf dem Anhänger ein Schnelleinsatzzelt inkl. Blower und Zeltheizung verladen. Ebenfalls ist eine Einsatzstellenbeleuchtung Aldebaran 360° der Firma Setolite vorhanden 

      Beladung:

 

      Kiste 1 Zubehör Zelt
Kiste 2 Beleuchtung
Kiste 3 Zubehör Heizung
Kiste 4 Versorgung
Kiste 5 Hygiene 1
Kiste 6 Hygiene 2
Kiste 7 Transport und Immobilisation
Kiste 8 Beatmung
Kiste 9 Sauerstoff
Kiste 10 Infusionen
Kiste 11 Verbandstoffe 1
Kiste 12 Verbandstoffe 2
Kiste 13 Wärmeerhalt
Kiste 14 Dokumetation